Ein einmaliges Ereignis!
Majestäten aus drei Königshäusern zu Gast in der Grundschule

Die Ganztags-Tanz-Gruppe,
gelungene Mischung von Temperament und Grazie

Minifunken ganz groß

 

 

Lesewettbewerb der Stufe 4

Die stolzen Gewinner des Lesewettbewerbes von Stufe 4 (von rechts nach links): Aldit (Platz 1), Mia-Sophie (2) und
Luis (3). Die Lesewoche fand vom 13.-17.11. statt, der Lesewettbewerb bildete am 17.11. den krönenden Abschluss.
In der Jury saßen Frau v. d. Fluit, Frau Bohlscheid (Bücherei) und Frau Prangenberg (SEB)
sowie die Erstplazierte des Vorjahres Jil.

Anspannung im Vorfeld...

Die Gewinnerinnen des Lesewettbewerbes aus Stufe 3: Sophia (Platz 1), Sarah (2) und Fiona (3).

Die Gewinnerin nimmt die Gratulation freudestrahlend entgegen.

Bundesweiter Vorlesetag 17.11.2017

Im Rahmen unserer Lesewoche besuchte Frau Gibson Lopez am bundesweiten Vorlesetag die Kinder der ersten Schuljahre.
Sie las in einer angenehmen Atmosphäre
das Bilderbuch "Hummel Bommel" von Maite Kelly vor.
Die Kinder lauschten aufmerksam der Geschichte und schauten sich die Bilder an. Anschließend durften sie ein Bild zu der Geschichte ausmalen. Dabei erklang das Lied "Du bist du!"

Rhein-Zeitung 21.7.2017


Wir sind Pilotschule für
"Medienkompetenz macht Schule"
an Grundschulen

Am 10.11.2016 war es soweit: in Dolgesheim, südlich von Mainz erwartete uns Malu Dreyer, die Ministerpräsidentin, um uns mit elf anderen Grundschulen aus Rheinlandpfalz zur Pilotschule für "Medienkompetenz macht Schule" zu ernennen. Die Chance bestand 1:1000 und wir sind froh, dass wir den Zuschlag erhalten konnten, bei diesem Projekt dabei sein zu dürfen.

Zwei Jahre lang wird uns Lehrer und Lehrerinnen an der Grundschule am Frankenwall nun das Pädagogische Landesinstitut in diesem Projekt tatkräftig unterstützen, beraten und fortbilden. Wir haben eine Steuergruppe gebildet, die Konferenzen, Studientage und Fortbildungen nach Maßgaben unserer Schule plant, vorbereitet und durchführen wird. Es wird einen regen Austausch und interessante Diskussionen geben, um gemeinsam unsere Erfahrungen zu teilen und pädagogisch sinnvolle und begehbare Wege zu beschreiten. Das wird uns eine Menge Arbeit und Zeit kosten, aber wir sind sicher, dass diese Investitionen wichtig und wegweisend sein werden.

Die Vielfalt der Medien mit der unsere Kinder heute aufwachsen, ist groß. Umso wichtiger erscheint es, dass wir die Kinder auf der Entdeckungsreise durch die Medienlandschaft begleiten, sie fit machen und vor Gefahren warnen und behüten können.

Durch die großzügige Unterstützung des Landes Rheinlandpfalz und auch ganz besonders der Verbandsgemeinde Asbach wird es uns möglich sein, in allen Klassen internet-fähige hardware zu nutzen und unseren Unterricht anschaulicher und spannender zu gestalten und die Kinder in die Welt der Medien behutsam und achtsam einzuführen.

Ernennung zur Pilotschule für MmS in Dolgesheim

Malu Dreyer übergibt Ernennung an Herbert Limbach (VG Asbach)

und Ute van der Fluit, SL der Grundschule am Frankenwall in Asbach


Asbacher Lesetage
Wie bereits seit etlichen Jahren fanden auch in diesem Schuljahr wieder die Asbacher Lesetage an unserer Grundschule am Frankenwall statt. Neu war die Aktion "Große lesen für Kleine" am 16.11.
Hier hatten die Kinder die Möglichkeit ein spannendes Vorleseangebot unserer Lehrerschaft frei zu wählen und so in ein neues Kinderbuch zuhörend einzutauchen und die Genüsse des "Vorgelesen zu bekommen" zu erfahren.
Außerdem gab es wieder einen spannenden Lesewettbewerb in Stufe 3, aus der Jil Kuchenbecker als Siegerin hervorging, während auf Stufe 4 Luca Rottscheid das Rennen machen konnte.



 

Sportfest 2016

 

Verleihung der Urkunden 2016

 

Gesundes Frühstück für alle 30.08.2016

 

Flohmarkt 2016

 


 

 

 



 


 

Tag der offenen Tür 28.11.2015

 

 

Lieder für den Advent müssen auch geübt werden!

 

Rechnen mit Spaß!

 

Schulbekleidung mit Schullogo

 

Klasse 1c

 

Klasse 3c

 

Klasse 4b bei der Arbeit

 

Auch sehr lecker!

 

Betreuende Grundschule Info-Center

 

Das Kuchenbüffet

 

Entspannung im Snoezelen-Raum,
der in Wahrheit viel schöner aussieht,
sich besser anhört und toll riecht..

 



 



Lesetage vom 17.11.-21.11.2014

Highlight und von allen mit Spannung erwartet und tatsächlich beglückt, war sicher die nur alle vier Jahre stattfindende Autorenlesung, dieses Mal mit Werner Holzwarth mit seinem in 33 Sprachen übersetzten Kinderbuch: „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“.

Aber auch in seine jüngsten Kinderbücher ließ er uns einen Blick werfen, die sich ebenso mit Humor den wirklich interessanten und wichtigen Dingen im Leben zuwendet….. denn haben Sie sich schon mal ernsthaft überlegt, was Sie am liebsten essen und spannender: was überhaupt nicht???...und was tun Sie damit, wenn es serviert auf den Tisch gebracht wird??

Ein weiteres highlight in diesem Jahr war der Besuch des Verbandsbürgermeisters Herr Röser, der den Erstklässlern eine Vorlesestunde spendierte. In der zweiten Stufe wurde Intensivlesen betrieben und Lieblingsbücher vorgestellt.

Außerdem wurden in dieser Woche in den dritten und vierten Klassen die Teilnehmer für unseren Lesewettbewerb ermittelt. Als Sieger der dritten Stufe ging Pia Hallerbach hervor und aus der vierten Stufe wurde Sebastian Lüchow als bester Leser ermittelt.

 


 

Der Film bei Youtube



Polizeipuppenbühne aus Koblenz

Am 13. Dezember kam sie endlich:
die Polizeipuppenbühne aus Koblenz!

In zwei Vorstellungen konnten die Erstklässler im extra dazu eingerichteten Polizeipuppenbühnenbus verfolgen wie sich Kinder im Straßenverkehr richtig verhalten. Dazu gehörte, dass man eine Straße erst überquert, wenn man vorher ausgiebig nach rechts und links den Verkehr beobachtet hat. Außerdem weiß der kleine Max nun, dass man daheim Bescheid sagen muss, wenn man seine Pläne ändert.


 

Schuljahr 2013/14
Terminplan für das jetzige Schuljahr

 


Lesetage vom 11.11.13 bis 15.11.13

In den Tagen vom 11.11.13 bis 15.11.13 fanden wieder unsere Lesetage statt, in denen sich alle Klassen besonders intensiv mit Lesefreuden beschäftigten wie zum Beispiel: Vorlesen, Lesewettbewerbe, Besuche bei der schuleigenen Schülerbücherei sowie auch bei der benachbarten ev. Bücherei.
In der dritten Stufe wurde im Lesewettbewerb Vanessa Lahr (3b) als Siegerin ermittelt und in der vierten Stufe gewann Emma Anhalt (4c) den Wettbewerb.
Sehr stolz waren wir aber auch auf die übrigen Teilnehmer. In Stufe drei wurden Aylin Sahan (3a), Meggy Bruder (3c) und Laura Limbach (3d) von ihren Klassenkameraden gekürt und in Stufe vier wurden Erik Hochhalter (4a) und Katharina Schumacher (4b) von ihren Klassen in die Endausscheidung geschickt.
Dank sei auch an dieser Stelle den Mitgliedern der Jury: Frau Diedenhofen (Vorsitzende des SEB), Frau Rehm (Bibliothekarin unserer Schülerbücherei), Julia Buchholz (FSLlerin), die Vorjahressiegerin Liana Jabs und Vanessa Lahr als diesjährige Lesekönigin, sowie Frau van der Fluit (Schulleiterin).


Tag der offenen Tür am 9.10.2013

Wie jedes Jahr fand auch diesmal wieder am Samstag, den 9. November der Tag der offenen Tür an unserer Grundschule statt. Eltern und kommende Schüler erhielten die Gelegenheit in den Klassenzimmern die unterschiedlichsten Unterrichtssituationen zu verfolgen, zu sehen wie unsere Schüler und Lehrer lernen und arbeiten. Auch unser Kinderchor unter der Leitung von Frau Grauel brachte mit seinen flotten Liedern eine Menge Schwung in unser Foyer. Unter dem Dach in unserer Schulküche hatten GTS-Kräfte fünf Töpfe mit fünf verschiedenen leckeren Suppen auf dem Herd und waren für Informationen zur Ganztagsschule befragbar.
Herr Limbach stellte mit unseren Betreuerinnen das neue Betreuungsangebot der Verbandsgemeinde im Speisesaal vor.
Auch das neue smartboard, welches mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins angeschafft wurde, konnte durch unserem smartboard erfahrenen Erzieher, Herrn Yannick Stockhausen präsentiert werden. Der Förderverein bot dank der vielen freundlichen Eltern-Spenden ein umfangreiches Büffet an und der Schulelternbeirat konnte wieder unsere beliebte Schulbekleidung darbieten. Erstmals konnten auch Eltern Flohmarktstände mit kinderrelevanten Artikeln aufstellen. Vielleicht spricht sich diese vorweihnachtliche Möglichkeit bis nächstes Jahr auch noch weiter bei den Eltern herum, denn dort lag eine Anzahl verlockender und gut erhaltener Spielsachen, Bücher und Kleidungsstücke.


Herr Federer, der Puppenspieler, war im September wieder mit seinem jährlichen Gastspiel in der Grundschule Asbach!


Die neuen Erstklässler-Westen vom ADAC sind da!

Wie in jedem Jahr hat auch diesmal einen Aktion des ADAC dafür gesorgt, dass alle Erstklässler der GS Am Frankenwall mit auffälligen gelben Westen für mehr Sicherheit im Verkehr kostenlos versorgt wurden.
In der bevorstehenden dunklen Jahreszeit werden die i-Dötzchen nun sicherer zur Schule kommen können.
Natürlich wissen die Kinder, dass sie sich trotzdem immer aufmerksam und vorsichtig im Straßenverkehr verhalten müssen. Nichts desto trotz: Ein großes Dankeschön an den ADAC für den leuchtenden Weg zur Schule!



Letztes Schuljahr

Verabschiedung Annegret Karner
Siegerehrung Schwimmen
Zwei erste Plätze beim Kreisschwimmwettkampf
Weiberfastnacht 2013
Verabschiedung von Frau Patricia Schon-Ohnesorge
Gruppenbild des Kollegiums am 12.03.2013
Fussball Meisterschaft 2013
Lesetage
Tag der offenen Tür 2012
Unsere Schule in der Zeitung (21.09.2012)



Die Siegerehrung


Zwei erste Plätze beim Kreisschwimmwettkampf
in Dierdorf am 25.4.2013


Weiberfastnacht 2013

Auch Weiberfastnacht 2013 war bei uns an der Grundschule wieder was los:
Der Besuch der Tollitäten wurde wieder gebührentlich mit einem flotten
Tanzprogramm der Kinderprinzengarde sowie den mitreißenden Rhythmen
unserer Ganztagsschultanzgruppe von Frau Hecken bejubelt.

Ein Großteil der Lehrerinnen verkleidete sich als Sams
und sorgte für viel Spaß.


Verabschiedung
von Frau Patricia Schon-Ohnesorge

Mit einem kleinen schulischen Programm aber großem Bedauern mussten wir im Februar 2013 von unserer Konrektorin Frau Patricia Schon-Ohnesorge Abschied nehmen, da sie nun die Schulleitung in Rheinbreitbach übernehmen wird, wozu wir ihr alles Gute wünschen und hoffen, dass man dort ihre Fröhlichkeit, ihren ungebremsten Arbeitseinsatz und ihre fachlichen Kompetenzen ebenso schätzen wird wie bei uns.


Auch wenn es am 12.03.2013 nochmals ordentlich schneit,
verliert das Kollegium nicht seine gute Laune.




Am 28.1.2013 fuhr die Fußball-AG mit ihren Lehrerinnen Frau Münch und Frau Reinartz, sowie einer ganzen Schar fußballbegeisterter Eltern nach Straßenhaus. Dort erwarteten uns weitere sieben Mannschaften aus dem Kreis Neuwied, um mit uns zusammen um den Einzug ins Finale der Kreismeisterschaft zu spielen.

Am Ende des Tages stand nach einigen Spielen fest: Dank guter Vorbereitung, der tollen Unterstützung unseres Fanclubs und vor allem des vollen spielerischen Einsatzes erkämpften wir uns einen ganz knappen aber wohlverdienten zweiten Platz im Elfmeterschießen gegen die Grundschule Straßenhaus. Das heißt für uns: Am 20.2.2013 geht es für uns also nach Puderbach zum Finale!

Wir sind stolz auf euch!