Information über den anstehenden Bus-Streik vom 29.02-01.03.24

Liebe Eltern,

anbei senden wir Ihnen die Information der Kreisverwaltung Neuwied zum geplanten Bus-Streik weiter.

Es gilt nach wie vor, dass Kinder, die aufgrund des Streiks verspätet oder gar nicht zur Schule kommen, entschuldigt sind. Bitte in diesem Fall, wie gehabt, uns darüber informieren und Ihr Kind in der Schule abmelden.

Mit freundlichen Grüßen,

Frederic Heumann

(…)

wie wir erfahren haben, plant die Gewerkschaft Ver.di für morgen (Donnerstag, 29.02.2024 ab 03:00 Uhr) bis Freitag, 01.03.2024 bis Schichtende einen Streik im privaten Omnibusgewerbe. Dadurch wird auch der Busverkehr im Landkreis Neuwied erheblich beeinträchtigt sein.

Wir möchten Sie bitten, diese Information an die Erziehungsberechtigten bzw. Schülerinnen und Schüler wie gewohnt weiterzuleiten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

im Auftrag

Helga Zoltowski

Abteilungsleiterin ÖPNV

Kreisverwaltung Neuwied

Wichtige Information für Buskinder am 26.01.24

Liebe Eltern ,                                                            

wir haben soeben die Information der Kreisverwaltung erhalten, dass durch eine Fahrplanänderung doch keine Buslinie am Freitag, dem 26.01.2024, zum früheren Schulschluss um 10.35 Uhr unsere Grundschule anfährt. Somit müssen alle Buskinder separat abgeholt werden. 

Mit freundlichen Grüßen,

Frederic Heumann

Elternbrief vor dem 2. Halbjahr

Liebe Eltern der Grundschule Asbach,                                                                   

das Ende des 1. Schulhalbjahres naht und unsere 3. und 4. Klässler sind voller Vorfreude auf ihre Zeugnisse. Diesbezüglich und auch im Hinblick auf das 2. Halbjahr möchte ich Ihnen einige Informationen und Daten durchgeben.

Zeugnisausgabe am 26.01.2024:

Der Unterricht endet am Freitag, dem 26.01.24 für alle Klassen um 10.35 Uhr. Die Busse sind an den Unterrichtsschluss angepasst.

Karnevalsfeier am 08.02.2024:

Am Donnerstag, dem 08.02.2024 feiern wir innerhalb der Klassen in Kostümen Karneval. Bitte denken Sie daran, dass wir freundliche und fröhliche Verkleidungen begrüßen, bedrohliche Kostüme sowie Waffen jeder Art sind verboten. Im Laufe des Vormittags begrüßen wir die Karnevalsvereine. Der Schultag endet für alle Klassen um 12.00 Uhr. Die Schule beginnt nach den Karnevalstagen wieder am Aschermittwoch, dem 14.02.24. Im 3. und 4. Schuljahr starten wir mit einem konfessionellen Gottesdienst.

Studientag am 21.02.2024:

Am Mittwoch, dem 21.02.2024 findet kein Unterricht statt, da wir als Kollegium einen ganztägigen Studientag haben. Alle Klassen haben unterrichtsfrei und auch die Ganztagsschule ist geschlossen. Die BGS wird in einem separaten Schreiben eine Notbetreuung abfragen.

Abschließen möchte ich mit einer sehr erfreulichen Nachricht für unsere Schule. Ab dem 01.02.2024 begrüßen wir unsere neue Konrektorin, Frau Lampe, an unserer Schule.

Mit freundlichen Grüßen

Frederic Heumann

Streik im Busgewerbe am 18.01. und 19.01.2024

Liebe Eltern,

soeben haben wir die untenstehende Nachricht durch die Kreisverwaltung Neuwied über einen erneuten Streikaufruf erhalten:

Die Gewerkschaft Ver.di hat angekündigt, von Donnerstag, den 18.01. ab 3 Uhr morgens bis Freitag, 19.01. bis Schichtende erneut zu streiken. Davon wird erneut wieder der Busverkehr im Landkreis Neuwied betroffen sein.

Die Busunternehmen sind bemüht, die Fahrten soweit wie möglich aufrecht zu erhalten.

Wir wissen nicht, auf welchen Linien und zu welchen Uhrzeiten gestreikt wird. Wir möchten auch darauf hinweisen, dass selbst, wenn ggf. die morgendlichen Hinfahrten durchgeführt werden, nicht gewährleistet ist, dass auch die Heimfahrten stattfinden.

Information zur wetterbedingten Situation am 18.01.2024

Liebe Eltern,

vielen Dank für Ihr Verständnis Ihre Kinder heute zu Hause zu betreuen.

Mir sind die Konsequenzen einer spontanen Schulschließung am Vorabend für Eltern bewusst, so dass ich mich erneut für Ihr Verständnis und die gute Zusammenarbeit bedanken möchte.

Da es derzeit weiterhin ununterbrochen schneit und auch für den morgigen Donnerstag extreme Wetterbedingungen erwartet werden, wollte ich mich nochmals bei Ihnen melden.

Stand jetzt wird der Schulträger übergeordnet die Schule für morgen nicht schließen, somit tritt erneut die Schlechtwetterregelung in Kraft. In der jetzigen Situation möchte ich Sie auch bitten, diese großzügig anzuwenden! Es fallen keine Fehltage an. Sofern Sie entscheiden Ihr Kind morgen zu Hause zu betreuen, rufen Sie bitte kurz in der Schule an und melden Ihr Kind ab.

Aufgrund der Wetterlage, welche natürlich auch für mein Kollegium herrscht, können wir nicht sicher sagen, ob morgen alle Lehrkräfte vor Ort sein werden. Somit können wir keinen flächendeckenden Unterricht versprechen, jedoch ist eine Betreuung für alle Kinder die in der Schule erscheinen für den Vormittag sowie die BGS und GTS gesichert.

Ich bitte um Verständnis für die gestrige und heutige Handhabung. Es geht um die Sicherheit und Gesundheit der gesamten Schulgemeinschaft, welche für uns alle an erster Stelle steht.

Mit freundlichen Grüßen,

Frederic Heumann

Schulschließung für den morgigen Mittwoch

Liebe Eltern,

nach einem Schreiben des Bildungsministeriums und einer gerade beendeten Telefonkonferenz mit der Verbandsgemeinde Asbach sowie allen Schulleitern der Verbandsgemeinde wurde entschieden, dass die Schulen morgen komplett geschlossen sind.

Somit ist auch morgen, am Mittwoch, dem 17.01.2024,  unsere Grundschule am Frankenwall komplett geschlossen!  Auch die Betreuende Grundschule sowie die Ganztagsschule sind zu. Es wird auch keine Notbetreuung angeboten.

Die Schule ist komplett geschlossen.

Alle Kinder bleiben zu Hause.

Bitte entschuldigen Sie die kurzfristige Meldung, die offizielle Schließung wurde erst gerade beschlossen.

Mit freundlichen Grüßen,

Frederic Heumann

Streik im Busgewerbe am 15.01.2024

Liebe Eltern,

folgende Informationen haben wir soeben durch die Kreisverwaltung Neuwied erhalten:

Sehr geehrte Damen und Herren Schulleiterinnen und Schulleiter,

sehr geehrte Damen und Herren Kita-Leiterinnen und Kita-Leiter,

wie wir eben erfahren haben, plant die Gewerkschaft Ver.di am kommenden Montag einen Streik im privaten Omnibusgewerbe. Dadurch wird auch der Busverkehr im Landkreis Neuwied erheblich beeinträchtigt sein.

Wir wissen nicht, auf welchen Linien und zu welchen Uhrzeiten gestreikt wird. Wir möchten auch darauf hinweisen, dass selbst, wenn ggf. die morgendlichen Hinfahrten durchgeführt werden, nicht gewährleistet ist, dass auch die Heimfahrten stattfinden.

Wir möchten Sie bitten, diese Information an die Erziehungsberechtigten bzw. Schülerinnen und Schüler wie gewohnt weiterzuleiten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Helga Zoltowski

Kreisverwaltung Neuwied

Abteilung 6/10-61 ÖPNV

Wilhelm-Leuschner-Str. 9

56564 Neuwied

Informationen zum Schulstart am 08.01.2024

Liebe Eltern,

ich wünsche Ihnen ein frohes und gesundes Jahr 2024.

Wie Sie sicherlich der Presse und dem Fernsehen entnommen haben, sind von Seiten der Landwirte am Montag, dem 08.01.2024 Proteste geplant, die womöglich auch den Schülertransport betreffen werden. Ob dadurch der Schülertransport in und um Asbach oder durch andere Maßnahmen betroffen sein wird, ist nicht klar, jedoch auch nicht auszuschließen.

Für Sie sind daher zwei Informationen wichtig:

1: Unsere Grundschule wird nicht geschlossen.

Der Unterricht findet normal und wie geplant, ab Montag um 7.50 Uhr,  statt.

2: Es wird somit nach der „Schlechtwetterregel“ verfahren.

Eltern entscheiden, ob der Schulweg für Sie und die Kinder zumutbar ist oder nicht. Sofern Sie Ihre Kinder nicht über den normalen Bustransport oder selber in die Schule bringen können, bitte ich Sie, wie sonst auch, Ihre Kinder in der Schule abzumelden.

Mit freundlichen Grüßen,

Frederic Heumann

Elternbrief vor den Weihnachtsferien II

Liebe Eltern der Grundschule Asbach,

wir möchten Ihnen heute einen Informationsflyer der Polizei Koblenz weiterleiten, der im Kontext unserer gemeinsamen Bemühungen um den Schutz unserer Schulkinder steht. Die darin enthaltenen Informationen sind im Nachgang und als Ergänzung zum letzten Elternbrief zu sehen und sollen uns dabei unterstützen, mögliche Gefahrensituationen besser zu erkennen und gemeinsam angemessen darauf zu reagieren.

Erneute Erinnerung an die Elternumfrage zum Ganztagsförderungsgesetz:

Abschließend bleibt uns noch die Erinnerung an die Weihnachtsfeier am 22.12.23 von 10.15 – 12.00 Uhr im Bürgerhaus. Wir würden uns freuen, Sie zahlreich begrüßen zu dürfen.

Mit herzlichen Grüßen und erneuten Weihnachtsgrüßen des gesamten Kollegiums,

Frederic Heumann